Programm Downloads  zur besseren Bildbetrachtung findet ihr unter  Links & Downloads

Unser Vereinsleben 2010

Auf dieser Seite findet ihr.....einfach anklicken und ihr kommt hin

Bowlingmeisterschaft des BCV

Neben Feiern und Festen gibt es in diesem Jahr auch wieder Sportveranstaltungen in unserem Vereinsleben. Unser Sportminister, Mario Deutsch, organisierte unseren Bowlingabend. In eher kleiner, aber gemütlichen Runde hatten wir einen super lustigen Abend. Einige unserer Vereinsmitglieder mussten schmerzlich erkennen, dass, wer gut kegelt, nicht auch gleichzeitig gut bowlen kann! Doch sie haben den knapp verpassten Sieg gut verkraftet. Andere kamen zur Erkenntniss, dass, je mehr Alkohol man trinkt, die Bahn immer schiefer wird, bzw. ,genau anders herum, ohne Alkohol die Bahn glatter war!!!!!  :-))

Aber schließlich ging es auch hier um einen Pokal und unsere Bowlinghelden für dieses Jahr stehen nun fest.

 

Bei den Männern holte Mario Deutsch den Pokal und

bei den Frauen    holte Katja Eulitz      den Pokal. 

 

Für die nächste Meisterschaft hoffen wir auf eine größere Teilnehmerzahl, obwohl - wenn weniger dabei sind - ist man schneller wieder dran ;-)

Es war jedenfalls sehr lustig und alle, die diesmal dabei waren, kommen nächstes Jahr sicher gerne wieder. 

Unsere Paddeltour auf der Elster

Paddeln war angesagt, am 06.06.10! Alle noch müde von der Aldiparty am Tag vorher, riefen uns die Wellen unseres "Bergschen Stroms" zu einem tollen Abenteuer. Es war wieder ungaublich, der "Wettermanitu" verwöhnte uns mit Sonne pur! Mit über 40 kleinen und großen Seeleuten gings ab in die Stromschnellen der Elster. Dank vorheriger unersättlicher Regengüße hatten wir auch reichlich Wasser, mussten also auch nicht aus den Booten steigen, um vorwärts zu kommen. Auf jedem Boot gab es reichlich Sekt, Bier, Holli und andere diverse Getränke zur Motivation, so daß kräftig in die Paddel geschlagen werden konnte.

Jedes Jahr überlegen wir, welcher Part der Tour wohl die schönste ist, das Aufblasen ;-), das Einsteigen, die Fahrt allgemein oder das traditionelle Schnappswerfen durch Herrn Weiße. An dieser Stelle "vielen Dank Reiner":-) auch wenn es unser Boot dieses Jahr nicht geschafft hat, an Land zu gelangen. Oder sind es die Pausen um dringenden Notbedürfnissen nach zu kommen bzw. das Boot von aufgefangenen Wassermassen zu entleeren? Wie auch immer, es hat super Spaß gemacht und es fällt unglaublich schwer, eine Fotoauswahl zu treffen,

Eines wollen wir auch nicht vergessen, ein dreifach donnerndes Gelle Hee an die Veranstalter! Ein dickes Dankeschön an Katrin, die uns wieder sicher über die Wellen ans Ziel gebracht hat. Wir sind nächstes Jahr bestimmt alle wieder mit dabei.

Und auch ein Dankeschön an unseren Siggi, der uns nach diesem schweren,anstrengenden Tag noch am Rosterstand verwöhnte.

Wanderung zum Umzug beim Dorf- und Kinderfest in Wolfersdorf

Ne Schnappsidee ;-) beim Sekttrinken entstanden!!! Wir laufen  mit beim Umzug des Kinderfestes in Wolfersdorf. Lange Rede, kurzer Sinn, unser Siggi und unser Hansi bereiteten sich mit viel Liebe auf diesen Tag vor.

Nach einem Eröffnungstrunk mit einem gesunden Frühstück bei Fam. Weiße startete ein Teil unserer Elferratsfrauen mit unserem Gruppensanitäter "Heiko" zum anstrengenden Marsch nach Wolfersdorf. Trotz des Einsatzes unserer Regenschirme mit floristischer Betätigung (Blümchen pflücken!!) für die Begrüßung unserer Sabine, erreichten wir irgendwann Wolfersdorf! Dort wurden wir liebevoll mit Sekt und lecker Baguettes empfangen. Vorprogrammierte Matschrunden natürlich inbegriffen.

Siggi hatte mit ganz viel Liebe ein Auto mit Futterkrippe, Melkstationen und eigener Musik präpariert. Die Musikauswahl unseres Vereins DJ´s Hansi war der absolute Knaller und super unseren Viecherkostümen angepasst. Das Wetter hat mitgespielt und alles zusammengefaßt, war ein toller Beitrag zum Umzug. Wir hatte Spaß wie schon lange nicht mehr und auch durch den Einsatz unseres Animateurs Mathias Meister wurde es ein wunderschöner Nachmittag.

Danke nochmal an alle, die sich soviel Mühe gegeben haben, vor allem an unsere Biene & Siggi für die Einladung.

Fußball Freundschafts Turnier am 1.Mai

Fussball Turnier 2010!

6 Mannschaften wollten wieder gegeneinander antreten und wir haben ja versprochen, wir sind wieder mit am Start!! Und dann wurde es "ernst", nach hartem, wochenlangem Training, der Tag der Entscheidung!

Pünktlich um 9: 00 waren zumindest 75% unserer Spitzenspieler angetreten und sofort nach dem Startpfiff erfolgte für uns das erste Match. Unter Einsatz aller körperlichen und geistigen Kräfte versuchten wir die Gegenmannschaft ins Abseits zu zwängen und zu punkten. Aber leider waren wohl überall noch kleine Nachwehen vom Hexenfeuer , bzw. Maitanz am Vorabend zu spüren.

Auch die nächsten Spiele waren nicht ganz in unserem Sinne, aber wir haben auch gegen die Sonne gespielt und hatten mit mehreren kleinen Verletzungen zu kämpfen. Aber unser Tormann "Heiko" als "Pfosten an der Elster!!" hat alles gegeben und nur ein paar von diesen Bällen reingelassen. Die kamen auch so blöd ;-)

Im letzten Spiel war es dann soweit!!! Der langersehnte Treffer war endlich da und so haben wir doch noch erfolgreich von sechs Mannschaften, den sechsten Platz belegt. Und wir finden, das ist immerhin eine super Leistung. Und nächstes Jahr....wir sind wieder mit dabei!! Versprochen. Auch für die Zaungäste, die Fans des BCV war es ein lustiger, feuchtfröhlicher Tag und wir sind stolz!! auf unsere Mannschaft.

Subotnik im Klubhaus

An dieser Stelle mal ein Dankeschön an alle Vereinsmitglieder, die am 17.04.10 mit ganz großem Einsatz unser Klubhaus auf Vordermann gebracht haben. Es wurde ganz fleißig geputzt, gehämmert und geschrubbt. Es wird sicher noch einen weitern Einsatz geben und vielleicht haben von unseren fast 80 Mitgliedern dann auch mehr Zeit!!

1.Fußballtraining des BCV

Wir trainieren wieder!!! Nicht viele, aber eben der harte Kern hat sich diesen Sonntag zum ersten Fussballtraining 2010 getroffen!!! Es war kalt aber mit hartem Training haben wir der Kälte und den wintersteifen Muskeln getrotzt. Noch zwei bis dreimal über den Sportplatz gekickt und wir holen uns den Pokal!! ;-) Naja es wäre trotzdem schön, wenn sich mehr Vereinsmitglieder aufraffen könnten und etwas für den bevorstehenden Vereinssieg tun würden. Wo ist euer Sportgeist??

In diesem Sinne " Sport frei" bis nächste Woche!


Fotos vom 1.Training

Fotos vom 2.Training

mit schon mehr Mitspielern, aber auch mehr ( Gott sei Dank, kleinen ) Verletzungen

Eierwerfen 2010 am Karfreitag

Es war wieder spitzenmäßig! Das Wetter hat absolut mitgespielt, viele Eierwerfer traten an, wenn auch viele Gäste! Die Vereinsmitglieder haben wohl etwas pausiert!! Auch unseren Präsidenten haben wir schmerzlich vermisst. Aber der Spaßpegel war auf 100!!!Unsere Frauen waren dieses Jahr stärker als die Männer, aber die haben es mit Fassung getragen, schließlich verliert Mann ja mit Ehre!! und auch wenn einige Eier (meine eingeschlossen ;-) den Weg der offiziellen Wurfbahn irgentwie knapp verfehlt haben, es ging echt nur um ein paar cm!!!!! Oder verwechsle ich grad m mit cm?...Egal! Ich habe ALLES gegeben! Und wir alle hatten super viel Spaß. Aber irgendwann werde auch ich mal unter den ersten 10 sein und wenn nur 9 Frauen eingeschrieben werden ;-) Ich schaffe es...versprochen!!!

Danke an unseren Vereinskoch Ronny, die Verpflegung hat super geklappt, auch wenn Du dich um die sportliche Aktivität gedrückt hast.

Bis nächstes Jahr zum sportlichen Eierwerfen, wir sehen uns wieder und der Kampfgeist steigt von Jahr zu Jahr......

 

Und der mithelfende Ehemann der Frau des Präsidenten ist dann vielleicht auch wieder mit dabei.........

......und das wäre schön lieber Präsi ;-)!!! Gleich mit der Frau des Präsidenten! Dann wärs perfekt! ;-D

Die offiziellen Wettkampfrichtlinien


zum Eierwerfen (auch Buseln genannt)

 1.   Die Bahn muss eine Breite von 2 Metern besitzen, 60 Meter Länge

      werden empfohlen.

2.   Das Eiersäckchen muss möglichst in der Bahn landen, dann werden die

      erreichten Meter als Positiv-Punkte gewertet.

3.   Bei Strafraumlandungen wird die Distanz zur Bahnbegrenzung als Negativ-

      Punkte gewertet und von der erreichten Weite in Abzug gebracht.

4.   Rechenbeispiel: Erreichte Weite: 44,5 Meter, Distanz

      Bahnbegrenzung/Aufschlagpunkt im Strafraum 8,5 Meter ergibt eine

      Punktzahl von 36!

5.   Für einen gültigen Wettbewerb müssen drei Würfe durchgeführt werden, die

      erreichten Punkte werden addiert, die höchste Punktzahl gewinnt.

6.   Die Eier müssen hartgekocht und gefärbt sein. Sie haben der Grösse L zu

      entsprechen.

7.   Würfe können nur gewertet werden, wenn die Eierschale beim Aufschlag

      beschädigt wurde und das Ei mit etwas Salz verspeist wird!

8.    Das Eiersäckchen darf nur aus Naturfasern bestehen, muss das Ei fest

       umhüllen und darf ein Gewicht von 100 Gramm nicht übersteigen!

9.    Die Schnur darf ebenfals nur aus Naturfasern bestehen, muss mittels einer

       Zugfunktion das Eiersäckchen verschliessen und darf nicht länger als 80 

       Zentimeter sein!